Yankee Candle – Peony Review & Duftbeschreibung

Yankee Candle Peony

Der Duft Peony (Pfingstrose) von Yankee Candle stammt aus der „My Serenity“ Frühjahrskollektion 2016, die europaweit erschien. Gleichzeitig ist derselbe Duft unter dem Namen „Pink Peony“ auch in den USA erhältlich.

Diese Duftkerze im großen Jar war – tatsächlich wahr – ein Goodie, das ich zu einer Bestellung bei Candle Dream als Geschenk dazubekommen habe. Toll, oder? 🙂 Ich habe mich jedenfalls extrem gefreut über dieses großzügige Extra!

Peony von Yankee Candle – Infos zum Duft

Beschreibung von Peony laut Yankee Candle:

Der üppige Duft der begehrtesten Frühlingsblume – der Pfingstrose – verlockt mit intensiver Süße.

Kopfnote: Süße Pfingstrose
Herznote: Pinke Pfingstrose
Basisnote: helle Hölzer

Duftkategorie: Blumig (Floral)

Wachsfarbe: Hellrosa

Bewertete Größe: 623g Large Jar Candle

Mein Review zu Peony

Ich muss gestehen, dass ich eigentlich keine Ahnung habe, wie Pfingstrosen riechen – dabei hat meine Mutter die sogar im Garten! Werde ich wohl in der diesjährigen Saison mal nachholen!

Peony Yankee CandlePeony von Yankee Candle ist jedenfalls ein Traum für das kleine Mädchen in uns – ich meine, hallooooo? Die Duftkerze ist pink!! Babypink! <3 (Leider spricht mich das Bild auf dem Label irgendwie so gar nicht an, dafür bin ich von Instagram viel zu verwöhnt, was hübsche Bilder von Pfingstrosen betrifft 😉 )

Gut, zurück zum Wesentlichen: Peony kommt für einen eigentlich blumigen Duft seeeehr süß daher. Süß ist nicht zwangsläufig mein Ding, bei diesem Pfingstrosenduft ist das aber anders. Riecht man im ersten Moment die süße Pfingstrose, so kommt beim zweiten Schnuppern dann ganz dezent auch dieser holzige Akkord aus der Basisnote durch. Ich rieche auch eine Mischung aus Zitronenkuchen und Kaugummi im ersten Augenblick 😉 Und vielleicht noch einen kleinen Hauch Seife! Also definitiv „spritziger“, frischer und „frecher“ als der klassische Rosenduft, den man so kennt. Ich kann mir aber denken, dass Fans von Rosendüften an Peony Gefallen finden könnten.

Für mich ganz klar ein Frühlingsduft – und nur ein Frühlingsduft. Zu üppig blumig und zu wenig frisch für den Sommer, zumindest nach meinem Geschmack. Hüllt den Raum aber ziemlich schnell in einen intensiven Duft.

Fazit

Duftkomposition: 6 von 10 Punkten
Duftintensität: 10 von 10 Punkten
Optik: 7 von 10 Punkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*