Yankee Candle – Sea Air Review & Duftbeschreibung

Sea Air von Yankee Candle erschien im Frühjahr 2017 als Teil der Coastal Living Kollektion. Weitere Düfte der Serie sind Coastal Living, Driftwood und Garden by the Sea.

Sea Air von Yankee Candle – Infos zum Duft

Beschreibung von Sea Air laut Yankee Candle:

Die frische Luft am Meer, gemischt mit Meersalz, Alpenveilchen und Rose.

Kopfnote: Meerwasser, salzige Meeresluft
Herznote: weiße Alpenveilchen, Rose, Strandblumen
Basisnote: Sandelholz

Duftkategorie: Frisch (Fresh)

Wachsfarbe: hellblau mit gräulichem Unterton

Gekaufte & bewertete Größe: Tart (Wax Melt)

Mein Review zu Sea Air

Okay, ich gestehe – als ich von Sea Air zum ersten Mal gelesen habe, habe ich mir gedacht, dass das nur „schon wieder so ein Meeresduft“ von Yankee Candle wird und dass ich auf diesen Duft am ehesten verzichten könnte.

Tja, so kann man sich täuschen! Ich kenne ja wirklich bereits zahlreiche Meeresdüfte von Yankee Candle (siehe meine Reviews zu Turquoise Sky, Beach Walk, Beach Holiday, Riviera Escape), aber Sea Air geht für meine Nase in eine komplett andere Richtung als all diese Düfte.

Die meisten Meeresdüfte sind ja eher salzig, frisch, oft ein bisschen maskulin und herb und irgendwie „seifig“, manchmal am Rande zu „Klostein“. Erste Entwarnung: Ich finde, dass Sea Air schon mal überhaupt nicht nach Klostein riecht 🙂

Mein erster Eindruck von Sea Air war: ganz klar ein „parfümiger“ Duft! Relativ schwer und eindeutig auch ein bisschen blumig – kein Wunder bei den Hauptkomponenten! Insgesamt für mich auch eindeutig ein „kühler“ Duft. Also so blumig-lieblich hat’s für mich zwar noch nie am Meer gerochen und ich finde, dass es da Düfte gibt, die dieses „Meeresfeeling“ weit besser einfangen (z.B. Turquoise Sky oder auch Catching Rays), aber Sea Air gefällt mir trotzdem unglaublich gut!

Am ehesten zusammenfassen würde ich den Duft als frisch-blumiges, ganz leicht herberes Damenparfum (Betonung aber eindeutig auf frisch). Zaubert auf jeden Fall den Sommer ins Haus! Stelle mir Sea Air an heißen Sommertagen optimal vor, der wirkt sicher herrlich erfrischend, selbst, wenns draußen 30°C hat! Und auch fürs Bad finde ich den ganz großartig!

Warm ist Sea Air eine Spur herber, dann könnte er auch als eher liebliches Herrenparfum durchgehen. Auf jeden Fall kommt für mich die parfümige Note dann noch stärker raus und eine angenehme seifige Komponente gesellt sich dazu (nicht so beißend wie z.B. bei Beach Holiday). Die Intensität ist sehr gut, definitiv weit besser als bei Coastal Living.

Die Wachsfarbe gefällt mir bei Sea Air übrigens extrem gut, so ein pastelliges, helles Blaugrau. Mal nicht so „schreiend“ blau, wirklich hübsch! Weniger gut gefällt mir allerdings das Bild von der brechenden Welle, hätte da ein bisschen Strand ganz nett dazu gefunden. Aber wohl reine Geschmacksache!

 

Fazit

Duftkomposition: 9 von 10 Punkten
Duftintensität: 9 von 10 Punkten
Optik: 8 von 10 Punkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*