Yankee Candle – Viva Havana Review & Duftbeschreibung

Viva Havana von Yankee Candle erschien im April 2017 als Teil der von Kuba inspirierten Viva Havana Kollektion. Weitere Düfte der Serie sind Delicious Guava, Tobacco Flower und Cuban Mojito.

Viva Havana von Yankee Candle – Infos zum Duft

Beschreibung von Viva Havana laut Yankee Candle:

Eine komplexe Mischung aus Sandelholz, Gewürzen und Vanille.

Kopfnote: Weihrauch
Herznote: Zimt, Gewürznelke, Ingwer, Muskat
Basisnote: Amber, Oud, Sandelholz

Duftkategorie: Frisch (Fresh)

Wachsfarbe: mittelblau

Gekaufte & bewertete Größe: Medium Jar Candle

Mein Review zu Viva Havana

Viva Havana ist auf jeden Fall mein Favorit aus der Kollektion. Schon vorab dachte ich von der Beschreibung her, dass er mir gefallen könnte – aber ich war wegen der Gewürze ein wenig verunsichert, da ich zu würzige Düfte eigentlich nicht unbedingt mag. Ich hatte vermutet, dass er in die Richtung von Oud Oasis gehen könnte, aber so extrem ist Viva Havana eigentlich nicht.

Viva Havana ist einer jener Düfte, die man fast nicht in Worte fassen kann. Interessanterweise wird in der Beschreibung Vanille erwähnt, wenn man sich die Duftkomponenten ansieht, wird man dort aber keine Vanille finden. Kalt riecht Viva Havana für mich trotzdem vor allem nach einer Mischung aus Vanille und Sandelholz mit ein paar würzigen Untertönen.

Zimt, Ingwer und Gewürznelke nehme ich gar nicht wahr. Muskat eventuell ein kleines bisschen.

Ich würde sagen, Viva Havana ist ein „weicher“ Duft. Auch warm setzt sich der erste Eindruck fort, allerdings wird Viva Havana für meine Nase dann süßer. Wer meint, dass man sich sofort an eine Art orientalischen Gewürzmarkt versetzt fühlt, den muss ich leider enttäuschen. Ich war nie auf Kuba, aber so würde ich mir auch eher nicht vorstellen, dass Havana so riecht.

In Summe riecht für mich Havana nach einer Art vanillig-würzigen Zuckerwatte. Diese schwere Süße, die sich im warmen Zustand ausbreitet, erinnert mich an Golden Sands, aber in den Grundzügen ist der Duft nah dran an Sandalwood Vanilla und mit den würzigen Untertönen hat er auch einen Hauch von Oud Oasis (aber wirklich nur einen Hauch!).

Leider war Viva Havanna beim ersten Anzünden bei mir nicht besonders stark, aber in den unteren Schichten sollte mehr Duftöl enthalten sein, wenn ich mir die Marmorierung so ansehe, also hab ich noch Hoffnung 😉

Die Wachsfarbe gefällt mir in der Kombi eigentlich nicht wirklich – Kuba assoziiere ich irgendwie nicht mit blau, auch wenn auf dem Label eine blaue Häuserfassade ist. Für mich gehören blaue Düfte eher zu Meer und Himmel 🙂 – glaube, in einem Braunton oder in Beige hätte er mir besser gefallen. Aber das sind ja nur Nebensächlichkeiten!

 

Fazit

Duftkomposition: 8 von 10 Punkten
Duftintensität: 7 von 10 Punkten
Optik: 7 von 10 Punkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*