Yankee Candle – Winter Glow Review & Duftbeschreibung

Winter Glow ist Teil der Weihnachtsdüfte von Yankee Candle. Er ist alljährlich zur Weihnachtszeit Teil des Sortiments.

ich habe Winter Glow zum ersten Mal im Winter 2015 gekauft und seither auch bereits einmal als mittleren Housewarmer nachgekauft.

Winter Glow von Yankee Candle – Infos zum Duft

Beschreibung von Winter Glow laut Yankee Candle:

Der frische Duft gefrorener Blätter in einer weißen Winterlandschaft untermalt mit einem dezenten Hauch von honiggoldenen Sonnenstrahlen – Winterglanz Träume.

Kopfnote: gefrorene Orange, Rosmarin
Herznote: Eukalyptus, Fichte, Lavendel
Basisnote: weiße Zeder, goldener Amber

Duftkategorie: Festive (Weihnachtlich)

Wachsfarbe: weiß

Gekaufte & bewertete Größe: 411g Medium Jar Candle

Mein Review zu Winter Glow

Von allen Weihnachtsdüften von Yankee Candle, die ich 2015 gekauft hatte, war dieser der erste, der leer war. Außerdem mochte ich ihn so gern, dass ich ihn dann im Abverkauf nach der Wintersaison größer nachgekauft habe (ursprünglich hatte ich nur den 104g Housewarmer gekauft).

Wer meine übrigen Duftbeschreibungen kennt, der weiß, dass ich eine Schwäche für frische Düfte habe und auch holzige Noten sehr gern mag. Winter Glow kombiniert diese beiden Elemente perfekt – der Duft ist zugleich wahnsinnig frisch und schön holzig. Die frische Komponente dominiert aber eindeutig.

Von den erwähnten Kopfnoten (Orange und Rosmarin) nehme ich eigentlich gar nichts wahr, aber den Eukalyptus und auch die Fichte und die Zeder riecht man deutlich raus. Der Duft ist wirklich kühl, riecht aber keinesfalls wie eines von diesen Kiefernadeln-Erkältungsbädern!

Für mich riecht Winter Glow tatsächlich wie ein Winterspaziergang im Wald – allerdings ist der Duft nicht besonders intensiv. Eignet sich also optimal für alle, die es gern dezenter mögen.

Das Label finde ich perfekt für die Winterzeit, nicht unbedingt nur für Weihnachten 🙂

Fazit

Duftkomposition: 9 von 10 Punkten
Duftintensität: 6 von 10 Punkten
Optik: 10 von 10 Punkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*